Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Bilder Canada
Letztes Feedback

http://myblog.de/kkmk2014

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tag 11 - Killarney Park -

Tag 11 - Killarney Park -

Der morgendliche Blick aus denn Fenster ist ernüchternd. Regen, nix als Regen. Eigentlich wollten wir die Tage in Sudbury zum Wandern nutzen, aber das fällt wohl tatsächlich ins Wasser.

Wir machen uns trotzdem auf den Weg in den Killarney Park, hegen die minimale Hoffnung, doch noch einen der Trails machen zu können. Eigentlich war für heute "the Crack" angesetzt, knapp 6 km durch Felsengelände. Bei Regen sicher nicht die beste Idee. Wir fahren erstmal frühstücken, "messen" alle 2 Minuten die Regenstärke und diskutieren. Wie Engelchen und Teufelchen. Nur dass sie bei uns beiden auf der Schulter sitzen. Wir wollen beide wandern, wir wissen aber auch, dass es gefährlich ist, trotz vernünftiger Ausrüstung.

Irgendwann stehen wir dann auf dem Parkplatz und machen uns abmarschbereit. Die Neugierde hat die Vernunft besiegt, wir wagen uns vor.

Die ersten Meter sind einfach, quer durch den Wald, ein wenig geschützt vom Regen. Dann kommt der erste Felsenteil und wir werden etwas nervös bei dem Gedanken, dass wir den Part, der jetzt nach oben geht, später wieder abgestiegen werden muss. Inzwischen sind wir auch bis auf die Knochen durch, Bäume gibt es kaum noch.

Die Felsen überstanden kommt noch ein kurzer Waldteil, sehr entspannend. Und dann wieder Steine. Noch etwas höher, gute Vorbereitung auf den nächsten Kilometer. Der besteht dann nur noch aus Felsblöcken und wir kommen uns nun endgültig vor wie Bergziegen. Nur, wie wir wieder runterkommen sollen, wissen wir noch nicht. Wir klettern also vor uns hin und machen Scherze, so von wegen, wehe, der Ausblick ist nachher total blöd und so weiter. Dann der letzte Schritt und wir sehen....

Einmal die komplette Nässe Welt zu unseren Füßen. Naja. Oder so ähnlich. Der Ausblick ist ein Traum, soweit man das durch den Regen sehen kann. Hintergrund nur Bäume, soweit man blicken kann nur Bäume. Auf der anderen Seite gehen durch die Bäume Felsen und Wasser. Der Blick ist fantastisch und wir können uns ungefähr vorstellen, wie das Ganze bei Sonnenschein aussehen würde. Tatsächlich kommt aber von Links eine dunkeldunkle Wetterwand auf uns zu und wir geben etwas Gas, vom Berg zu kommen.

Schlitternd, rutschend und auch ein bisschen kletternd steigen wir ab. Die Füße landen in schmerzenden Felsspalten, meine Knie machen ungewünschte Bekanntschaft mit Astenden. Die Bruchkanten der Felsen sind schmerzhaft scharf, aber wir überleben es.

Nachdem wir 2 Drittel des Weges geschafft haben, kommt auf einmal die Sonne raus und ich fluche entsprechend vor mich hin. Wir überlegen, ob wir noch einmal zurück gehen zum Gipfel, entscheiden aber doch dagegen. Die Vernunft siegt, keine Lust auf eine. Lungenentzündung. Aber wir haben ja eh schon entschieden, dass wir noch einmal herkommen müssen. Der Wanderweg ist perfekt für unsere kleine Bergziege, das war uns schon nach den ersten Felsen klar. Kira wird den Weg lieben und wahrscheinlich so schnell oben sein, dass wir kaum hinterher kommen.

Wir gehen also zurück zum Auto, stellen uns noch ein paar Minuten in die Sonne um etwas anzutrocknen und machen uns dann auf den Weg zurück zum Hotel. Im Auto merken wir dann erstmal, wie nass wir eigentlich sind. Ich friere trotz vollePulleHeizung. Wir halten noch kurz an einem Supermarkt an und besorgen und Salat zum Abendbrot. Der Markt ist klimatisiert, so wie alles hier und ich klapperZitter lustig vor mich hin. Auch im Hotel, mit trockenen Klamotten wird mir den Rest des Tages nicht mehr warm.
17.8.14 16:05
 
Letzte Einträge: Tag 9 - Sudbury, Tag 10 - Sudbury Umland -, Tag 12 - Mit der Fähre Richtung Bruce Peninsula -, Tag 13 bis 17 - Owen Sound und Umgebung -


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung